Über uns
        Foto Schönpflug         Dr. rer. biol. hum. Dipl.-Ing. Markus Schönpflug

Markus Schönpflug war nach dem Studium des Maschinenwesens (TUM) im E-Ressort der BMW Group im Fachbereich Fahrzeugsicherheit / Numerische Simulation mit der Auslegung und Optimierung von Schutz- und Rückhaltesystemen tätig.
Nach dem Promotionsstudium im Fach Humanbiologie leitete er die Abteilung Biomechanik des Instituts für Rechtsmedizin der Universität München.
Seine langjährige Erfahrung bei der biomechanischen Analyse medizinischer Befunde und die Bewertung der Verletzungsmechanismen bei unterschiedlichen mechanischen Ereignissen bildet die Grundlage bei der Erstellung interdisziplinärer Gutachten.
Markus Schönpflug ist von der Regierung von Oberbayern für die Sachgebiete "Verletzungsmechanik" und "Analyse von Straßenverkehrsunfällen" öffentlich bestellt und seit 2005 ausschließlich als Sachverständiger für Gerichte, Staatsanwaltschaften und Polizei tätig.


        Foto Baldauf         Dipl. Ing. (TU) Hans Baldauf

Hans Baldauf durchlief nach dem Maschinenbaustudium (TUM) als Berechnungsingenieur verschiedene Abteilungen im E-Ressort der BMW-Group. Von 1991-2009 leitete er das Team Insassensimulation in der Fahrzeugsicherheit mit Schwerpunkt Auslegung und Optimierung von Schutzsystemen für Insassen beim Fahrzeugcrash.
Er unterstützt mit seiner langjährigen Erfahrung den Einsatz numerischer Simulationsverfahren bei der Rekonstruktion von Verkehrsunfällen und biomechanischen Bewertungen.
Dabei fließen seine besonderen Kenntnisse bzgl. der Funktion von Schutzsystemen (Airbags, Gurtsystem, Fzg.Innenraum) sowie der Kinematik von Insassen in den verschiedenen Crash- Szenarien in die Erstellung der Gutachten mit ein.


        Foto Wieland         Dipl. Ing. (FH) Peter Wieland

Peter Wieland absolvierte vor dem Studium der Fahrzeugtechnik (Hochschule München) eine Ausbildung als KFZ-Mechatroniker. Nach dem Studium war er drei Jahre in der Unfallforschung und ein Jahr in der Sitzentwicklung der BMW Group tätig.
Seine besonderen Kenntnisse der Konstruktion und Funktionsweise moderner Fahrzeugsysteme zur Absicherung gesetzlicher Sicherheitsversuche, wie auch die gesammelte Erfahrung bei der Unfallrekonstruktion und Detailanalyse neuester Fahrzeugkomponenten im Hinblick auf die Schutzwirkung des Insassen stellen wichtige Grundlagen der Begutachtung insbesondere bei der wachsenden Komplexität elektronischer Hilfen sicher.


        Foto Holley         Dr. rer. biol. hum. Stephanie Holley

Stephanie Holley war nach dem Studium der Biologie (LMU, Hauptfach Anthropologie/Humangenetik) in München am Institut für Rechtsmedizin als wissenschaftliche Angestellte im Bereich Anthropologie tätig.
Bereits während der Promotion im Fach Humanbiologie - mit dem Schwerpunkt Anthropologie von Kindern im Hinblick auf biomechanisch relevante Fragestellungen - wurden morphologische Identitäts- (Bildgutachten) sowie anthropologische Gutachten (Skelett- bzw. Knochengutachten) erstellt. Auf diesen Gebieten ist sie als Sachverständige für Gerichte, Staatsanwaltschaften und Polizei tätig.


        Foto Pieske         Priv.-Doz. Dr. med. Oliver Pieske

Oliver Pieske war nach seinem Studium für Humanmedizin (LMU München) zunächst an einer großen orthopädischen Klinik in der Schweiz tätig bevor er 1996 an das Klinikum der Universität München wechselte. Hier ist er mittlerweile
zum geschäftsführenden Oberarzt der Unfallchirurgie bestellt worden. Er ist Facharzt für Chirurgie mit der Schwerpunktbezeichnung Unfallchirurgie sowie Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie. Darüber hinaus hat er die Anerkennung für Sportmedizin und Notfallmedizin der Bayerischen Landesärztekammer und war viele Jahre als Notarzt auch in der Luftrettung präklinisch aktiv.
Seit 1996 berät er das E-Ressort der BMW Group zu Themen der Fahrzeugsicherheit mit dem Schwerpunkt der Biomechanik. Oliver Pieske hat über den langjährigen Zeitraum seiner Aktivität der Verkehrsunfallanalytik zahlreiche Vorträge und Publikationen auf nationalen und internationalen Kongressen zu diesem Thema gehalten. Seine langjährige klinisch-medizinisch Erfahrung am Patienten verbunden mit entsprechender Sachverständigenexpertise in Kombination mit seiner Erfahrung bei der verletzungsmechanischen Bewertung insbesondere von Opfern aus Straßenverkehrsunfällen prädestiniert Herrn Pieske insbesondere zur Ausarbeitung interdisziplinärer Gutachten.


        Foto Sekrtärin         Sekretariat: Juliane Friedrich

Frau Friedrich führt das Sekretariat. Sie schreibt und archiviert die Gutachten, führt den Terminkalender und unterstützt die Organisation von Dienstreisen.
Gerne nimmt sie Ihre Anfragen auf und stimmt mit Ihnen die erforderlichen Termine ab.